Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann

Gedanken zu dem Text: Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann 

Dieser Text erinnert mich daran, dass nicht nur wir Frauen Verletzungen durch den Mann erlitten haben, sondern dass auch wir Frauen durch unser Handeln mit dazu beitragen, dass diese Verletzungen erst geschehen konnten.

Wir Frauen schieben gerne die Verantwortung für unser Sexualleben ab an den Mann. Wir wollen alle erfüllten, hingebungsvollen und liebevollen Sex,  geben den Männern gerne die Schuld, dass wir uns nicht in Liebe und völliger Hingabe öffnen können. Aber wie soll das den auch möglich sein, wenn wir, aber auch der Mann Verletzungen, Angst und Schmerz in sich trägt?

Wenn sich Mann und Frau eingestehen, dass auf beiden Seiten Wunden und Schmerz entstanden ist, können wir anfangen zu heilen.

Ihr lieben Frauen mit all euren Verletzungen, Enttäuschungen und Schmerzen: verbindet Euch mit Euer Göttlichkeit und der allumfassenden Liebe in Euch und fangt an, die Verantwortung für Euch, Euer Handeln und Tun zu übernehmen und werdet zur Heilerin für das Männliche.

Sarah, 1.5.2014


Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann

(Ausschnitt aus dem von David Rotter / SEIN übersetzten Text von Lisa Citore: "If You Want to Change the World, Love a Man")

 

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann. Liebe ihn aufrichtig.
Wähle den einen, dessen Seele klar die deine ruft, der dich sieht und mutig genug ist, ängstlich zu sein.
Empfange seine Hand und führe ihn sanft zu deines Herzens Blut,
dass er deine Wärme auf sich spüren kann und Ruhe findet,
dass seine schwere Last verbrennen kann in deinem Feuer.
Schau in seine Augen, schau tief in sein Inneres und sieh, was dort schlummert oder wach ist, schüchtern oder voll Erwartung.
Schau in seine Augen und sieh dort seine Väter und Großväter, all die Kriege und den Wahnsinn, den ihre Geister kämpften, in einem fernen Land, zu anderer Zeit.
Schau auf ihre Schmerzen und Kämpfe und Qualen und Schuld; ohne Urteil.
Und dann, lass es alles gehen.
Fühl hinein, in die Bürde seiner Ahnen,
Und wisse, was er sucht, ist sichere Zuflucht in dir.
Lass ihn in deinem festen Blick schmelzen.
Und wisse, dass du seine Wut nicht zu spiegeln brauchst,
Denn in deinem Schoß, deiner Gebärmutter, liegt ein süßes, tiefes Tor, die alten Wunden zu heilen.

 

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann, liebe ihn wirklich.
Sitze vor ihm, in der vollen Würde deiner Weiblichkeit, im Atem deiner Verletzlichkeit,
In der Verspieltheit deiner kindlichen Unschuld, in der Tiefe deines Todes.
Eine blühende Einladung, in sanfter Hingabe, die sich öffnet für seine männliche Kraft.
Dass er zu dir kommt ... und ihr schwimmt im Schoß der Erde. In stillem Wissen, gemeinsam.
Und wenn er sich zurückzieht ... und das wird er ... flüchtend aus Angst, in seine Höhle ...
Dann sammle du deine Großmütter um dich, umschlungen von ihrer Weisheit.
Höre ihr besänftigendes Flüstern, beruhige das Herz des verängstigten Mädchens in dir
Sei still ... und warte geduldig auf seine Rückkehr.
Sitze und singe an seiner Tür, ein Lied der Erinnerung, dass er Ruhe und Trost findet, ein weiteres Mal.

Wenn du die Welt verändern möchtest, liebe einen Mann, liebe ihn ganz.
....

Ausschnitt aus dem von David Rotter / SEIN übersetzten Text von Lisa Citore: "If You Want to Change the World, Love a Man":
weiter lesen: http://www.sein.de/gesellschaft/zusammenleben/2013/wenn-du-die-welt-veraendern-moechtest-liebe-einen-mann.html

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.