GanzkörperOrgasmus und Energy-Sex

      Keine Kommentare zu GanzkörperOrgasmus und Energy-Sex

Immer wieder taucht er auf, der Energy-Sex und der "GanzKörperOrgasmus"...

(Wegen der Nachfragen ein Einschub:
Der 10. Workshop von Ramos und Sotantar läuft von Freitag 12.1. bis Sonntag 14.1.2018 in Berlin
Hier kannst Du Dich zum tantrischen Workshop-Wochenende GanzKörperOrgasmus anmelden: Klick und melde dich an!   )

Was ist Energy Sex?

Wenn du große Lust erlebst, und sogar einen Orgasmus hast, ohne dass Dein Partner dich überhaupt berührt... das ist Energy Sex. Beide Partner interagieren dabei auf energetischer Ebene, also ohne physische Berührung.

Das Phänomen ist nicht zu vergleichen oder zu verwechseln mit einem vorgetäuschten Orgasmus. Wenn Du einen Orgasmus vortäuscht spielst du und bist auf Außenwirkung bedacht. Wenn Du Dich dem Energy Sex hingibst, kannst Du tiefer in Dein Erleben eintauchen als Du es bisher für möglich gehalten hast (kein Quatsch!).

Wenn Du losläßt, Dich deinen Gefühlen und Empfindungen, deinem Körper hingibst und den Impulsen folgst ... kannst Du eine tiefgehende Erfahrung machen die mit nichts auf der Welt vergleichbar ist. Es ist wie "SternenSex"... unbeschreiblich, das Fließen und Strömen und Zucken und Wellen und Aufbäumen, totale Entspannen und lustvolle Fließen ist wirklich nicht in Worte zu fassen.

Was ist nun der GanzKörperOrgasmus?

Wenn die Lebensenergie ganz durch den Körper fließt, wenn konvulsive Bewegungen den Körper unwillkürlich bewegen, wenn du dich Gefühlen und Empfindungen ungesteuert überläßt, wenn die lustvollen Bewegungen deinen ganzen Körper durchrollen, dann spricht man von GanzkörperOrgasmus.
Du kannst ihn mit einem Partner beim "normalen Sex" erleben, also wenn ihr euch beide berührt. Das ist wahrscheinlich eher selten. Noch seltener ist wahrscheinlich, dass du ihn mit dir allein erlebst - aber auch das geht, sogar ganz ohne Berührungen.
Am vermutlich einfachsten erlebst du ihn, wenn ein anderer Mensch die Energie hält und leitet, so dass du dich ganz und gar hingeben kannst.

Es gibt ihn von Frauen für Männer angeleitet (siehe das Video von "Sasha Cobra"),
von Männern für Frauen angeleitet und
von Frauen für Frauen angeleitet (siehe Video von Dakini Sophie)...
ein Videobeispiel eines Mannes, der einen Mann beim Ganzkörperorgasmus anleitet hab ich nicht gefunden, ich bin jedoch überzeugt dass auch das geht.

...es ist also nicht davon abhängig,ob Dich eine Frau oder ein Mann anleitet.  Es ist wichtig, dass Du Dich hingibst, dass Du Dich sicher fühlst und loslassen magst.

OK, also los?

Orgasmus ist üblicherweise definiert als Entspannung im Höhepunkt. Manche, vor allem Männer verbinden oft auch noch Orgasmus und Ejakulation, was aber tatsächlich zwei verschiedene Vorgänge im Körper sind.
Der Orgasmus passiert tatsächlich vor der Entspannung, also im Zustand der höchsten Energieladung.
In deinem entspannten Körper kannst Du Energie aufbauen, und sie durch Spannung und Entspannung immer mehr steigern. Durch die Atmung (zB tiefe Bauchatmung) kannst Du Energie in deinem Körper aufbauen, und so dem Orgasmus näher kommen.

Den Spannungszustand nimmst Du als lustvoll wahr... und wenn du geübt bist, kannst du diesen lustvollen Spannungszustand auch stundenlang halten - wenn nicht, hast du vielleicht bisher gelernt gehabt, Spannung möglichst schnell zu entladen. Du kannst durch spezielle Übungen (und Übung) lernen, diesen Zustand aufrecht zu erhalten und für deine Lust zu nutzen. Dazu sind Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen geeignet, Atem- und Körperübungen aus verschiedenen Bereichen. Wenn Du dich dann dem Energiefluß hingeben kannst der in deinem Körper und über deinen Körper hinaus geschieht kannst du in einen Zustand der langdauernden Ekstase gelangen.

Während des Wochenendseminars werden wir all diese Übungen, die den energetischen Ganzkörperorgasmus vorbereiten ausführlich erklären, sie miteinander üben und immer besser darin werden, die Energie in unserem Körper zu halten.

Im Workshop üben wir auch, uns unserem Energiefluß hinzugeben. Das geschieht durch Atemübungen, angeleitete Körperreisen, Partnerübungen aus dem Bereich ContactImprovisation ...
Auch das bewußte Leiten und Führen der Energie des anderen ist Teil des Workshops. Wenn jemand zweites dich unterstützt, kann Deine Körperenergie (Chi) entsprechend geleitet werden, um noch größere Spannung aufzubauen als du allein gewohnt bist zu erleben. Diese gegenseitige Unterstützung zu erleben - und zu erlernen - kann deinen Zugang zu Sexualität stark erweitern.

Ein kleiner Hinweis am Rande: es findet während des Workshops keine geschlechtliche Vereinigung statt, es ist auch nicht angestrebt Orgasmen zu erzwingen. Die entstehenden Erlebnisse können genau deswegen entstehen, weil bewußt kein Zwang und kein Ziel gesetzt wird. Der Workshop findet eher leicht bekleidet als nackt statt.

Der Workshop ist nicht geeignet für Menschen die Psychopharmaka oder andere Bewußtseinsverändernden Substanzen nehmen, oder die akut in psychischen Prozessen gefangen sind oder zu epileptischen Anfällen neigen.

 

Videobeispiele des GanzKörperOrgasmus:

Frau leitet Mann:

Frau leitet Frau:

und nochmal Frau mit Frau:

 

und es funktioniert auch mit Stiefeln:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.